Windsurfclub Überlingen e.V.
WSCÜ   

Bericht Vorstandssitzung 22.12.2020


Liebe Surferinnen und Surfer, liebe Mitglieder des WSCÜ,

 

ein ereignisreiches und herausforderndes Jahr neigt sich dem Ende zu und viele von uns freuen sich auf die wohlverdienten Weihnachtsferien.

 

Doch wie werden die sein? Wir leben derzeit mit vielen äußeren Einschränkungen und werden quasi auf das Wesentliche reduziert. Im Beruf und im Privaten ist Minimalismus, Rücksichtnahme und Konzentration auf sich selbst gefragt. Wenn wir die Zeit nutzen, führt uns dieser "Winterschlaf" vielleicht zu uns selbst, zu unseren wirklich wichtigen Beziehungen und letztlich zum Sinn unseres Lebens und unseres Handelns. Die Hobbies spielen dabei eine wichtige Rolle.

 

Zum Glück leben wir in einer Region mit wunderbarer Natur und genügend Raum um uns herum, wir können uns recht frei bewegen und einzeln sogar Wassersport betreiben.

 

Gestern fand unsere letzte Vorstandssitzung des Jahres 2020 per Videokonferenz statt und daraus wollen wir kurz berichten.

 

Auf Grund der aktuellen Corona Verordnungen ist das Clubhaus geschlossen, wir haben ab dem 1.1.2021 auch einen Corona Aufnahmestop beschlossen. Die Aufnahmebedingungen sind derzeit nicht ideal, wir können mit neuen Anwärtern kaum in Kontakt treten. Sobald sich die Situation verbessert, überdenken wir den Beschluss.

 

Wir haben gestern die bereits bekannte Clubordnung final beschlossen, sie liegt als Anlage bei und wir bitten um deren Beachtung.

 

Eure Meinung interessiert uns! Deshalb ist der Briefkasten am Clubhaus jetzt zur Box für Feedback und Beschwerden geworden. Bitte macht Gebrauch von dieser Möglichkeit, schreibt uns gerne Lob und Kritik und werft die Mitteilung in den Briefkasten.

 

Eine aktuelle Liste der Delegierten ist auch aufgehängt worden, so wisst Ihr, an wen Ihr Euch mit welchem Anliegen wenden könnt.

 

Auch an einem neuen Pachtvertrag wird gearbeitet, ein Entwurf steht bereits und in Kürze werden wir diesen für mindestens weitere 5 Jahre unterzeichnen können, Verlängerung ist beabsichtigt. Anschließend machen wir uns daran, die Satzung zu überarbeiten. Wir erledigen so eine Aufgabe nach der anderen. Ihr erinnert Euch vielleicht an unsere Ziele und das "Wahlversprechen". Nun, wir sind fleißig dran... und über allem steht das Ziel, den Wassersport zu stärken.

 

Nun möchten Euch noch ein kleines Rezept von Frau Goethe, der Mutter des Meisters für das Jahr 2021 mitgeben.

 

Man nehme 12 Monate, putze sie ganz sauber von Bitterkeit, Geiz, Pedanterie und Angst und zerlege jeden Monat in 30 oder 31 Teile, so dass der Vorrat genau für ein Jahr reicht. Es wird jeder Tag einzeln angerichtet aus 1 Teil Arbeit und 2 Teilen Frohsinn und Humor. Man füge 3 gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu, 1 Teelöffel Toleranz, 1 Körnchen Ironie und eine Prise Takt. Dann wird die Masse mit reichlich Liebe übergossen. Das fertige Gericht schmückt man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten und serviere sie täglich mit Heiterkeit und einer guten erquickenden Tasse Tee.

 

Mit herzlichen Weihnachtsgrüßen und den besten Wünschen für das Neue Jahr grüßen Euch die Vorstände,

 

Reinhard, Marek, Heike, Tanja und Thilo

  

 
 
 
 
Karte
Infos